Wahlen

Kommunalwahl 2014

Ergebnisse der Gemeinderatswahl vom 25.04.2014: 

Partei
2014 2009
CDU 38,8 % 41,7 %
FBV 41,9 % 41,2 %
SPD 19,3 % 17,1 %

Wahlbeteiligung: 52,6 % (2009: 55,4 %) 

Damit ergibt sich folgende Sitzverteilung: 



In den Gemeinderat gewählt wurden: Karl Bihl, Volker Blum (FV), Elke Braun, Bernhard Hönig, Andreas Scholz, Matthias Seebacher und Franz Tilgner.

Mit Bernhard Hönig stellt die CDU-Fraktion den 2. stellvertretenden Bürgermeister.

Quelle und ausführliche Ergebnisse gibt es beim
Statistischen Landesamt


Unsere Kandidaten und unser Wahlprogramm: 



Heimat erhalten. Gemeinsam gestalten.

Unsere Ideen. Für Unsere Gemeinde und Unsere Zukunft:  

Soziales, Familie und Jugend

  • Zeitgemäße Ausstattung unserer Kindergärten und Schulen

  • Bedarfsgerechte Betreuungsangebote in unseren Kindergärten

  • Erhalt der Realschule im Verbund mit der Werkrealschule

  • Schaffung von Ganztagesbetreuungsangeboten

  • Erweiterung der Hausaufgabenbetreuung

  • Förderung und Unterstützung der Vereine, kirchlichen Gruppierungen und Hilfsorganisationen

  • Lebendige Jugendarbeit in der Gemeinde

  • Angebote für unsere Senioren zur Bewältigung des Alltags und für die Freizeitgestaltung

  • Würdigung des Ehrenamtes

  • Sicherung der medizinischen Versorgung

  • Vertiefung der Partnerschaft zwischen Faverges und Bühlertal

Infrastruktur

  • Instandhaltung unseres Straßen- und Kanalnetzes

  • Sanierung der gemeindeeigenen Gebäude und Schaffung barrierefreier Zugänge

  • Wiederbelebung des Haus des Gastes mit dem angrenzenden Park als Treffpunkt für Gemeindemitglieder und Besucher 

  • Erhalt der Sportstätten sowie Attraktivitätssteigerung unseres Bühlot Bades

Ökologie, Landschaftspflege und Tourismus

  • Erhalt unserer Natur- und Kulturlandschaft und Aufwertung unseres Ortsbildes

  • Fortführung des Projektes Engelsberg und zeitnahe Umsetzung des Gertelbach-Wanderweges

  • Ausbau und Nutzung unserer Stellung als Naturpark-Portalgemeinde

Finanzen, Wirtschaft und Verwaltung

  • Umsichtiger Einsatz von Haushaltsmitteln zur Erhaltung der Lebensqualität

  • Weitere Reduzierung der Verschuldung

  • Zukunftsperspektiven bieten für Handel, Handwerk und Gewerbe

  • Unterstützung der interkommunalen Zusammenarbeit

  • Enge Zusammenarbeit mit unseren Mandatsträgern im Bund, Land und Kreis


Hier gibt es nun auch unser Wahlprospekt zum Download (pdf)


Am Sonntag, 26. Mai 2019 ist Gemeinderats- und Kreistagswahl

Landesverband Baden Württemberg