News

04.02.2018, 20:08 Uhr
Erster Haushaltsplan auf der Grundlage des Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen beschlossen
CDU-Gemeinderatsfraktion stimmte einstimmig zu
In der Gemeinderatssitzung am 23. Januar 2018  wurde die Haushaltssatzung sowie die Wirtschaftspläne für die Eigenbetriebe "Gemeindewerke Bühlertal" und "Seniorenzentrum" für das Haushaltsjahr 2018 beschlossen.
Nach Einhaltung des Zeitplanes, der Bewertung des Vermögens, der Festlegung der Produktstruktur und der Qualifizierung der Mitarbeiter und Entscheidungsträger konnte die Gemeindeverwaltung den 1. Haushaltsplan nach dem Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen dem Gemeinderat zum Beschluss vorlegen. 

Die gesamten ordentlichen Erträge betragen € 16.390.000,00 und die ordentlichen Aufwendungen belaufen sich auf € 16.016.700,00. Daraus ergibt sich ein ordentliches Ergebnis in Höhe von € 373.300,00. 

Der Finanzierungsmittelbestand wird unter Berücksichtigung der vorgesehenen Investitionen und Tilgungsleistungen sich um € 1.497.500,00 vermindern. 

Ende 2018 beträgt der Bestand an liquide Mitteln ca 2,3 Mio. €.

Der Haushalt 2018 kommt ohne Kreditaufnahme aus. Die Realsteuerhebesätze werden nicht erhöht. Auch eine Gebühren- oder Beitragserhöhung ist nicht vorgesehen

Der Fraktionsvorsitzende der CDU, Volker Blum, trug die Stellungnahme zum Haushalt vor. 

Die CDU-Gemeinderäte stimmten dem Haushaltsplan 2018 einstimmig zu.

Zusatzinformationen