News

06.05.2018, 20:20 Uhr
Rückblick der CDU Bühlertal auf das vergangene Jahr
Vorstand neu gewählt.
 Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Bühlertal trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Adler“. Neben den Rechenschaftsberichten wurde auch die Vorstandschaft neu gewählt. Volker Blum wird auch die nächsten zwei Jahre als Vorsitzender der Partei vorstehen.

Nachdem die anwesenden Mitglieder Gemeinderat Matthias Seebacher als Versammlungsleiter bestimmt hatten, führte dieser souverän durch die Tagesordnung. In seinen Berichten blickte der Partei- und Fraktionsvorsitzende Volker Blum auf die engagierte Arbeit des Gemeindeverbandes und der Gemeinderatsfraktion im vergangenen Jahr zurück. 2017 stand ganz im Zeichen der Bundestagswahl. Tatkräftig wurde der Bundestagsabgeordnete und erneute Kandidat Kai Whittaker und sein Team unterstützt. Bei der Bürgersprechstunde auf dem Wochenmarkt, bei Haustürbesuchen sowie an Ständen wurden die Bürgerinnen und Bürger vor der Bundestagswahl über das Programm der CDU informiert und um Stimmen geworben. Auch waren viele freiwillige Helferinnen und Helfer in den Straßen der Gemeinde unterwegs, um die Broschüren an die Haushalte zu verteilen. Auch über die Ortsgrenze hinaus wurde Whittaker und sein Team unterstützt. Zahlreiche Veranstaltungen mit prominenten CDU-Politikern wurden besucht und auch bei der Bahnhofsaktion in Rastatt mitgeholfen. Der Einsatz habe sich gelohnt, so Vorsitzender Blum. Kai Whittaker konnte wieder das Direktmandat gewinnen. „Auch das Ergebnis in Bühlertal fiel positiv aus“, stellte Blum heraus. Bei den Erststimmen wurden 50,7 % und bei den Zweitstimmen 43,8 % erzielt. Bei den Zweitstimmen lag man damit sogar weit über dem Bundesergebnis. Neben den Aktivitäten im Bundestagswahlkampf fand auch wieder der Sommerhock statt und zu Beginn des Advents wurde erneut ein Nachmittag im Seniorenzentrum gestaltet. Die beiden Vorsitzenden des Gemeindeverbandes besuchten zahlreiche Veranstaltungen des Kreisverbandes. Vorstandsmitglieder besuchten auch den Kreisparteitag, bei dem die neue Kreisvorsitzende Brigitte Schäuble gewählt wurde. Auch in diesem Jahr möchte der Gemeindeverband interessante Veranstaltungen anbieten. Neben den politischen Begegnungen mit den Bundestags- und Landtagsabgeordneten wird ein Sommerhock und auch eine Wanderung mit Führung im Nationalpark durchgeführt.

 

Blum berichtete auch über die Arbeit der CDU-Gemeinderatsfraktion. Sehr schwer ist den Fraktionsmitgliedern gefallen, Bernhard Hönig aus dem Gemeinderat zu verabschieden. Dieser bat aus gesundheitlichen Gründen aus dem Ratsgremium ausscheiden zu dürfen. „Bernhard Hönig war stets zuverlässig, engagiert und pflichtbewusst“, stellte der Vorsitzende fest und dankte ihm nochmals für seinen Einsatz. Für Hönig rückte Matthias Eckerle an den Ratstisch nach. Neben dieser personellen Veränderung hat sich der Gemeinderat aber auch mit vielen inhaltlichen Themen beschäftigt. So wurde der Gemeinderat durch die Verwaltung auf das neue kommunale Haushaltsrecht vorbereitet. „Dies bedeutete ein Umdenken und sich mit neuen Begriffen zu befassen“, so der Fraktionsvorsitzende. „Wir danken Bürgermeister Braun und der Kämmerin Frau Kist für die sehr gute Vorarbeit und Unterstützung bei der Umstellung.“ Es wurden die Arbeiten für die Innenraumgestaltung im Obergeschoss des Museums Geiserschmiede vergeben. Sehr begrüßt wurde, dass der neue Wanderweg zu den Gertelbacher Wasserfällen eröffnet werden konnte. Man habe es sich auch nicht nehmen lassen, die Informationsveranstaltungen der Bürgerinitiativen zum Thema "Windkraft“ zu besuchen. Groß war die Freude auch darüber, dass die Grundschule der Franziska-Höll-Schule die Zertifizierung als Naturparkschule erhalten hat. Ende 2017 wurde die weitere Vorgehensweise zur Zukunft des Bühlot-Bades in einer öffentlichen Sitzung beschlossen. „Schon in dieser Sitzung haben wir als CDU-Fraktion zum Ausdruck gebracht, dass wir uns für den Erhalt unseres Schwimmbades einsetzen“, erwähnte Blum. Ferner hob Blum hervor, dass die CDU-Gemeinderäte sehr viele Veranstaltungen und Generalversammlungen der Vereine besuchen. Der Fraktionsvorsitzende dankte am Ende seines Berichtes auch der Gemeindeverwaltung sowie allen Fraktionskollegen für die sehr gute konstruktive Zusammenarbeit.

 

Die Vorsitzende der Frauen Union Stadtverband Bühl und Umland Miriam Mandt-Böckelmann trug die Eckpunkte des Koalitionsvertrages für Frauen und Familien vor. Es sei wichtig, dass gerade bei der CDU Familien und Kinder im Mittelpunkt des Handels stehen.

 

Im Anschluss an den Kassenbericht von Schatzmeister Matthias Frey bescheinigten die beiden Rechnungsprüfer Barbara Karcher und Bernhard Hönig eine einwandfreie Kassenführung.

 

Die Neuwahl des Vorstandes ergab folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Volker Blum. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Ilse Neurath-Braun und Eckhard Vandersee gewählt. Neue Schriftführerin ist Brigitte Braun. Die Kasse wird künftig von Eckhard Vandersee geführt. Als Mitgliederbeauftragter wurde auch Volker Blum bestimmt. Weiter wurden in den Vorstand gewählt: Landrat Jürgen Bäuerle, Karl Bihl, Elke Braun, Felix Brenneisen, Harald Kopf und Matthias Seebacher.  Kraft Amtes gehört Bürgermeister Hans-Peter Braun als beratendes Mitglied dem Vorstand an. Die beiden Rechnungsprüfer Babara Karcher und Bernhard Hönig wurden in ihrem Amt bestätigt.

 

Aus persönlichen Gründen können Miriam Mandt-Böckelmann, die auch als stellvertretende Vorsitzende aktiv war sowie lange Zeit die Pressearbeit übernommen hatte, Nicole Simon und Matthias Frey die Arbeit im Vorstand nicht fortsetzen. Alle drei haben in ihrer Arbeit zahlreiche Akzente gesetzt. Vorsitzender Volker Blum dankte recht herzlich für deren großes Engagement für den CDU-Gemeindeverband Bühlertal in den zurückliegenden Jahren.

 

Zum Schluss der Versammlung versprach der Vorsitzende die Fortsetzung einer engagierten Arbeit des Vorstandes und der Gemeinderatsfraktion und bat die Mitglieder um ihre wertvolle Unterstützung.