News

29.01.2019, 20:38 Uhr
CDU stimmte dem Haushaltsplan 2019 einstimmig zu
In der Gemeinderatssitzung am 22.01.2019 wurde die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan sowie die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe "Gemeindewerke Bühlertal" und "Seniorenzentrum" für das Haushaltsjahr 2019 vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.
Im Haushaltsjahr 2019 betragen die gesamten ordentlichen Erträge 17.687.200 €, die ordentlichen Aufwendungen belaufen sich auf 16.913.100 €. Daraus ergibt sich ein ordentliches Ergebnis in Höhe von 774.100 €.

Investitionen sind in Höhe von 4.634.000 € geplant. 641.500 € werden an Zuschüsse erwartet. Weiterhin wird auch ein Betrag für die Tilgungen verwendet. Hierfür werden 291.000 € eingesetzt. Nach langer Zeit ist wieder eine Kreditaufnahme von 1 Mio. € geplant. Der Finanzierungsmittelbestand wird sich um 1.896.000 € vermindern. 

Der Bestand an liquiden Mitteln wird dann noch 418.000 € betragen.

Die Realsteuersätze werden nicht verändert.

Die größte Einzelmaßnahme im Jahr 2019 ist die Sanierung der Leichtathletikanlage im Mittelbergstadion. Weitere wesentliche Investitionen sind ein Teil der Freibadsanierung sowie der Abschluss der Rathausneukonzeption. Wesentliche Kostenpunkte sind auch die Sanierung eines Teilstücks der Haabergstraßen, die Erneuerung der Brücke im Albert-Bäuerle-Weg und die Bezahlung des Investitionszuschusses für die bereits durchgeführte Toilettensanierung im Kindergaren St. Michael.

Die Stellungnahme der CDU-Gemeinderatsfraktion zum Haushaltsplan 2019 wurde vom Fraktionsvorsitzenden Volker Blum vorgetragen. Die CDU-Fraktion stimmte einstimmig dem Haushaltsplan zu.
Zusatzinformationen

Am Sonntag, 26. Mai 2019 ist Gemeinderats- und Kreistagswahl

Landesverband Baden Württemberg