News

15.07.2019, 22:14 Uhr
Verabschiedung von Gemeinderäten

In der Gemeinderatssitzung am 09. Juli wurden Karl Bihl, Andreas Scholz und Matthias Seebacher aus dem Gemeinderat verabschiedet. Alle drei haben bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai nicht mehr kandidiert.

 
Die CDU-Gemeinderatsfraktion und Bürgermeister Hans-Peter Braun verabschieden die Gemeinderäte Matthias Seebacher (3.v.l.), Karl Bihl (4.v.l.) und Andreas Scholz (2.v.r.)

In seinem Rückblick würdigte Bürgermeister Hans-Peter Braun das Engagement und die Verdienste der drei CDU-Gemeinderäte. Dabei erinnerte er auch an wichtige Projekte und Entscheidungen für die Gemeinde. Der Fraktionsvorsitzende Volker Blum dankte ebenfalls seinen Fraktionskollegen für deren tatkräftigen Einsatz in den zurückliegenden Jahren.

„Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“. Das Zitat von Ewald Balser würde genau auf das ehrenamtliche Wirken einer Gemeinderätin oder eines Gemeinderates zutreffen. „Dieses Zitat möchte ich nutzen, um im Namen der CDU-Fraktion allen Gemeinderatskolleginnen und –kollegen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit in der letzten Legislaturperiode recht herzlich zu danken“, wandte sich Blum an die Ratsmitglieder der beiden anderen Fraktionen. Dabei sprach er zunächst auch an FBV-Gemeinderätin Brunhilde Naber, die ebenfalls nicht mehr zur Gemeinderatswahl angetreten war, den Dank für das gute Miteinander aus und überreichte ihr zum Abschied einen kleinen Blumengruß. Schließlich hob er das Engagement der drei ausscheidenden CDU-Gemeinderäte hervor.

Matthias Seebacher gehörte fünf Jahre dem Gemeinderat an. „Wir bedauern sehr, dass Du Dich entschieden hast, nicht mehr zu kandidieren. Du hast in den fünf Jahren als jüngstes Gemeinderatsmitglied Mut bewiesen und mit eigenen Wortbeiträgen und Stellungnahmen aktiv in den Ratssitzungen mitgewirkt“, erwähnte Blum.

Andreas Scholz war 15 Jahre lang als Gemeinderat tätig. Er war innerhalb der CDU-Fraktion als Fachmann bei den Themen Landschaftspflege, Waldwirtschaft und in Bausachen sehr gefragt. Dies wird der CDU-Fraktion nun fehlen.

Ein besonderes Dankeschön richtete Blum an Karl Bihl, der 39 Jahre Mitglied im Gemeinderat war. „Eine lange Zeit liegt hinter Dir, in der Du Dich mit großem persönlichem Engagement für die Bürgerinnen und Bürger eingesetzt hast. Dein Einsatz wurde stets bei den Wahlen anerkannt und belohnt. Du wurdest immer mit einer hohen Stimmenzahl wiedergewählt“, erwähnte Fraktionsvorsitzender Blum. „Du warst Fraktionsvorsitzender und stellvertretender Fraktionsvorsitzender – hier hast Du auch mich kräftig unterstützt. Auch hattest Du zeitweise das Amt des 1. und 2. stellvertretenden Bürgermeister inne . Für Dein besonderes Wirken danken wir Dir recht herzlich“, lobte Blum Bihls ehrenamtlicher Einsatz.

Allen drei ausscheidenden Gemeinderäten überreichte er von der CDU-Gemeinderatsfraktion und auch vom CDU-Gemeindeverband jeweils ein Präsent. In den Dank schloß er auch die Freundin und die Ehefrauen ein und überreichte für diese Blumen.