News

01.02.2020, 16:55 Uhr
Landwirtschaft und Artenschutz vereinen - wie kann das gelingen?
Einladung an alle Landwirte, Winzer und Verbraucher
Die CDU Bühlertal lädt zu einer Veranstaltung des Landtagsabgeordneten Tobias Wald mit Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, am 13. Februar, um 19 Uhr zum Dialog mit Landwirten und Winzern ins Rebland ein. Die Veranstaltung findet im Weinhaus am Mauerberg in Neuweier statt.
Landwirtschaft und Artenschutz vereinen. Wie kann das gelingen?
Landesweit protestieren Landwirte und Winzer gegen die neuen Umweltauflagen. Darin geht es unter anderem um Insekten- und Gewässerschutz, das Verbot von Glyphosat und EU-Agrarsubventionen. Ihre Forderungen an die Politik sind deutlich: Ausnahmeregelungen bei der Düngeverordnung, mehr Mitspracherecht und Anerkennung, weniger Bürokratie, usw.

Sorge bereitet den Landwirten nebem dem beschlossenen Agrarpaket der Bundesregierung und dem Volksbegehren Artenschutz auch das Mercosur-Freihandelsabkommen mit Südamerika. Der mit dem Abkommen verbundene Preisverfall für Rindfleisch und Getreideprodukte ist eine weitere reale Bedrohung für unsere heimische Erzeuger. 

Wie sollten Politik, Landwirtschaft und Verbraucher darauf reagieren? Das möchte Tobias Wald MdL mit den Teilnehmern am Donnerstag, 13. Februar 2020 um 19.00 Uhr im Weinhaus am Mauerberg in Neuweier konstruktiv diskutieren. Es wird ein spannender Abend! 

Alle Landwirte, Winzer und Verbraucher sind herzlich willkommen. Für die weitere Organisation des Abends wird um Anmeldung per eMail unter post@tobiaswald.de oder telefonisch unter 07221/9710086 gebeten.