News

19.07.2020, 21:31 Uhr
Minister Guido Wolf überreicht Förderbescheid für das Bühlot-Bad
Am Mittwoch, 08. Juli 2020 besuchte Minister Guido Wolf, MdL erneut unsere Gemeinde. Er überreichte gemeinsam mit den beiden Landtagsabgeodneten Tobias Wald (CDU) und Hans-Peter Behrens (Bündnis 90/Die Grünen) den Förderbescheid aus dem Tourismusstrukturprogramm  des Landes Baden-Württemberg an Bürgermeister Hans-Peter Braun.
Bürgermeister Hans-Peter Braun und die CDU-Gemeinderäte freuen sich über den Förderbescheid von Minister Wolf.
Bürgermeister Hans-Peter Braun freute sich sehr, die drei Landtagsabgeordneten zu einem besonderen Anlaß in Bühlertal begrüßen zu können. Besonders zeigte er sich erfreut, dass es sich Minister Wolf nicht nehmen ließ, den Förderbescheid persönlich zu überbringen. Dies wertete er als besondere Wertschätzung gegenüber der Gemeinde.

Minister Wolf erwähnte, dass es ihm eine besondere Ehre sei, den Förderbescheid persönlich überbringen zu können. In seinen Worten blickte er auf das Treffen im September 2019, bei dem auch viele Bürgerinnen und Bürger sowie auch Kinder vor dem Rathaus auf ihn gewartet haben. Dass Bürger für ihr liebgewonnenes Bad einstehen, lobte er und wertete dies als gutes Zeichen. Mit der Förderung von 1,5 Millionen Euro will das Land die Gemeinde unterstützen. Bühlertal mit seinem Schwimmbad biete gerade für den Tourismus enormes Potenzial. 

Bürgermeister Hans-Peter Braun dankte für diese wichtige Förderung. Gleichzeitig konnte er auch mitteilen, dass am gleichen Tag weitere Mittel aus dem Ausgleichstock in Höhe von 610.000 Euro für das Bühlot-Bad zugesagt wurden.

Die Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion nahmen gerne an diesem Übergabetermin teil. Sie freuen sich, dass eine wichtige finanzielle Grundlage für die Finanzierung der Schwimmbaderneuerung vorliegt. Nun kann die Gemeinde an der Umsetzung zügig weiterarbeiten. 

Damit die Gemeinde diese Förderung aus dem Tourismusstrukturprogramm erhalten hat, ist dem besonderen Einsatz des Landtagsabgeordneten Tobias Wald zu verdanken. Er hat sich mit großem Engagement für diese Maßnahme in Stuttgart eingesetzt. 

Für das Vorhaben und für die Planung der Sanierung bzw. Erneuerung des Schwimmbades hat sich die CDU-Fraktion stets eingesetzt und steht auch heute noch zu dieser für sie notwendigen Baumaßnahme. Bereits in der Stellungnahe zum Haushalt 2018 hat die Fraktion dies hervorgehoben. Ferner hat sie im Mai 2018 mit einer ersten Informationsveranstaltung für den Erhalt und die notwendigen Maßnahmen geworben. 

Die Gemeinderäte der CDU-Fraktion sind sich sicher: Bühlertal wird künftig ein attraktives Bad für Jung und Alt und auch für viele Gäste haben.