News

24.12.2020, 16:34 Uhr
Haushaltsplan für 2021 beschlossen
In der letzten Gemeinderatssitzung konnte bereits der Haushaltsplan für das kommende Jahr beschlossen werden.
Die ordentlichen Erträge betragen 16.880.600 €. Dem gegenüber stehen die ordentlichen Aufwendungen in Höhe von 17.778.100 €. Daraus ergibt sich ein negatives ordentliches Ergebnis in Höhe von 897.500 €. Dieses negative Ergebnis kann mit den vorhandenen Ergebnisrücklagen aufgerechnet werden. 

Investitionen sind in Höhe von 5.121.600 € geplant. Es ist auch eine Kreditaufnahme von 2,4 Mio. € vorgesehen. Am Ende des Jahres 2021 wird sich der Finanzierungsmittelbestand um 1.750.200 € reduzieren.

Die Realsteuersätze werden nicht verändert.

Folgende wesentliche Investitionen sind u.a vorgesehen: Teilsanierung der Dr. Josef-Schofer-Schule, Beginn der Modernisierung und Erneuerung des Bühlot-Bades, Beginn der Sanierung des ehemaligen Postgebäudes sowie der Anbau des Feuerwehrgerätehauses. 

Der Gemeinderat hat den Haushaltsplan und Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe "Gemeindewerke Bühlertal" und "Seniorenzentrum" einstimmig beschlossen. Für die CDU-Gemeinderatsfraktion trug der Fraktionsvorsitzende Volker Blum die Stellungnahme vor. 

Zusatzinformationen